Allgemeines

Durch Matsch, Röhren und Wasser-Container Hameln (geö). „Einfach genial“, lautete der Kommentar von Jörg Hachmeister, der gerade mit seinen beiden Jungs Niklas und Felix das Ziel erreicht hat. Wasser tropft von der Sportkleidung, an Ellenbogen und Knien klebt Matsch. Der absolvierte Parcours hat seine Spuren hinterlassen. „Die Kletterwand war am schwierigsten. Die haben wir mit Anlauf und gegenseitiger Hilfestellung gemeistert“, so Felix keuchend. mehr

Allgemeines

Er will neutral für alle Bewohner fungieren Bad Pyrmont (ti). „Es ist einfach spannend, sich mit der Historie von Bad Pyrmont auseinanderzusetzen,“ sagt Klaus Blome, noch Rechtsanwalt und Notar in einer Kanzlei in Bad Pyrmont und ab November als gewählter Bürgermeister der Stadt im Amt. „Ich erfahre sowohl aus Lektüren, die ich mir vornehme, als auch aus Gesprächen mit so belesenen und außergewöhnlich gut informierten Persönlichkeiten unserer Stadt, wie zum Beispiel dem Museumsleiter Dr. Dieter Alfter oder dem ehemaligen Ratsvorsitzenden und aktiven Historiker Titus Malms, mir bislang völlig unbekannte Dinge,“ setzt er fort. Dabei gehe es um Geschehnisse aus der Vergangenheit, die Bad Pyrmont unwahrscheinlich interessant machen würden. Wende er sich der Gegenwart und den für die Zukunft angeschobenen Projekten zu, dann bestätige sich sein Eindruck von einer lebendigen Badgeschichte. mehr

Allgemeines

Krüger gewinnt die Bürgermeister-Wahl Hessisch Oldendorf (boh). Der neue Bürgermeister in Hessisch Oldendorf ist der alte. Mit einem klaren Votum von knapp 57 Prozent haben die Wähler Harald Krüger am Sonntag in seinem Amt bestätigt. Was allerdings nicht darüber hinwegtäuschen darf, dass das Interesse der Bürger, überhaupt zur Wahlurne zu gehen, mit knapp mehr als 44 Prozent Wahlbeteiligung einen neuen Tiefstand erreicht hat. Rund 15 000 Hessisch Oldendorfer hätten am vergangenen Wochenende an die Wahlurne treten können. mehr

Allgemeines

Mordsvergnügen im November Hameln (mes). Das Genre Krimi boomt nach wie vor. Mord und Totschlag, Grusel und Gänsehaut – vielleicht liegt die Faszination Krimi darin, dass die Literatur, die sich mit Verbrechen befasst, viel tiefer in die seelischen Abgründe eindringt? Krimi-Fans dürfen sich jedenfalls freuen, denn die Sumpfblume veranstaltet im November zum dritten Mal das beliebte Hamelner Krimifestival. „Partners in Crime“ sind einmal mehr die Sparda-Stiftung Hannover und die VGH-Stiftung. mehr

Allgemeines

„Illuminator“ zaubert wieder im Kurpark Bad Pyrmont (mes). Wenn im Pyrmonter Kurpark der Goldfischteich in Flammen aufgeht, an anderer Stelle plötzlich Stachelrochen und andere Meeresbewohner durch die Anlage schwimmen und eine Brandungswelle über einen majestätischen Baum schwappt, dann liegt das an ihm: Wolfram Lenssen. Zum fünften Mal inszeniert er dieser Tage die „Illumina“ in Bad Pyrmont (bis zum 5. Oktober). Jedes Mal aufs Neue faszinierend sind die unglaublichen Projektionen, die die Besucher innehalten und staunen lassen. Welches Handwerkszeug muss ein Regisseur jedoch mitbringen, um ein solches außergewöhnliches Spektakel zum Leben zu erwecken? mehr

Lokales

Durch Schlamm und über Pyramiden Hameln-Pyrmont (geö). Er ist die ultimative Herausforderung und verspricht Spaß und Spannung pur – der Countdown für den von hallo mittwoch/hallo Sonntag und der Stadtsparkasse Hameln präsentierten 2. Klüt-Trail-Run läuft. Heute fällt für das Sport-Event der Extraklasse der Startschuss und für die Teilnehmer geht‘s nicht über Stock und Stein, sondern über einen Parcours, der mit ungewöhnlichen Hindernissen gespickt ist. mehr

Allgemeines

Vieles offen bei Freienwalder Brücke Bad Pyrmont (ti). Während die Emmer sich ruhig in ihrem Flussbett unter der gesperrten Bad Freienwalder Brücke hindurchbewegt und erkennbar weiß, wohin sie zu fließen hat, scheint man sich innerhalb der Pyrmonter Politik noch keineswegs über die weitere Vorgehensweise einig zu sein. Dabei zeichne sich der formale Fortschritt ab, da nun endlich ein Planfeststellungsbeschluss vorliege, so Hans-Joachim Böhnke, Fachgebietsleiter in der Bauverwaltung. Noch bis zum 28. September liege der Beschluss öffentlich im Rathaus in Bad Pyrmont, im Emmerthaler Rathaus und beim Landkreis aus und könne auch im Internet aufgerufen werden. Nach Ablauf der Auslegungsfrist hätten Einwender einen Monat Zeit, Rechtsmittel gegen den Bescheid einzulegen. mehr

Allgemeines

Landräte gehen jetzt in die Offensive Hameln-Pyrmont. Der von der holländischen Firma Tennet vorgelegte Entwurf für die geplante Nord-Süd-Stromtrasse sorgt weiterhin für massiven Protest in der Region. Neben zahlreichen Bürgerinitiativen arbeiten auch die vier Landkreise Hameln-Pyrmont, Höxter, Lippe und Holzminden, die Region Hannover sowie die Gemeinde Bad Emstal als Vertreterin Nordhessens intensiv zusammen, um den Trassenentwurf zu hinterfragen und eine für Mensch und Natur verträgliche Lösung für den Bau der Stromtrasse sicherzustellen. mehr

Lokales

Besucher staunten – Blick hinter die Kulissen Aerzen (geö). Selbstbewusst, offen und überaus unterhaltsam – so präsentierte sich die Aerzener Maschinenfabrik, die zu ihrem 150-jährigen Bestehen zu einem Tag der offenen Tür eingeladen hatten. Und wer dachte, ein Unternehmen, das sich als Maschinen- und Anlagenbauer einen international guten Ruf erarbeitet hat, würde vielleicht nur einen begrenzten, weil speziellen Kreis an Interessierten ansprechen, musste sich eines Besseren belehren lassen. Auf dem Gelände der Aerzener Maschinenfabrik herrschte regelrecht Volksfeststimmung, tummelte sich eine unübersehbare Zahl an Besuchern. Mit anderen Worten: Die beeindruckende Resonanz unterstrich, wie stark das Familienunternehmen in der Region, im Weserbergland verankert ist. Auch emotional. mehr

Allgemeines

Illumina „entflammt“ den Besucher Bad Pyrmont (mes). „Entflammt“ werden sie sein, die Besucher der bevorstehenden „Illumina“. In diesem Jahr hat die einzigartige Licht- und Klanginszenierung im Bad Pyrmonter Kurpark zum ersten Mal einen Titel. Sie läuft vom 26. September bis 5. Oktober (täglich ab jeweils 19.30 Uhr). mehr

Lokales

Kurzweiliger Blick ins Hotel-Leben Bad Pyrmont (Hei). Trotz unterschiedlichen Wetters und der zuletzt schon herbstlichen Kälte, die aus den Mauern des Schlosshofs kroch, sind die Mitglieder der Pyrmonter Theater Companie sehr zufrieden mit ihrer Sommer-Spielzeit und dem Besuch der Komödie „Der Klotz am Bein“ von Georges Feydeau. Insgesamt 2600 Zuschauer haben die acht Vorstellungen des Stückes besucht – ein Ergebnis, das die Truppe im kleinen Schlosshof, ihrem ursprünglichen Spielort, kaum erreicht hätte. mehr

Lokales

Beim Klüt-Trail Run ist Team-Geist gefragt Hameln (geö). In wenigen Tagen fällt der Startschuss für den 2. Klüt-Trail Run. Keineswegs ist das Sport-Event, das im vergangenen Jahr zahlreiche Teilnehmer anlockte, nur eine Neuauflage. Die Grundidee, die Teilnehmer einen einzigartigen, atemberaubenden Parcours absolvieren zu lassen, ist geblieben, doch ansonsten hat sich (fast) alles geändert. Der Schauplatz wurde vom Berg an die Weser verlegt. Auf dem Sportplatz am Rennacker Hameln geht‘s am kommenden Sonntag, 28. September, durch Sand, Matsch und Wasser, müssen Palettenberge und Baumstammhürden gemeistert sowie Kletterwände und eine Strohpyramide bezwungen werden. mehr

Lokales

Ehrenmal bis Volkstrauertag saniert? Bad Pyrmont (ti). „Das haben wir im Ort schon mehrfach diskutiert. Es passt optisch einfach nicht zu dem Ehrenmal“, war rundweg aus dem Ortsrat zu hören, als es um die Ausstattung der Treppenstufen des Ehrenmals mit Granit ging. mehr

Allgemeines

Jongleure, Sams und Shakespeare Hameln. Das Theater Hameln öffnet wieder seine Türe für das traditionelle Theaterfest am kommenden Sonntag, 21. September, von 14 bis 18 Uhr. Nach dem Sommer wird’s bunt: Das ist das Motto, mit dem das Theater nach der Sommerpause in die neue Spielzeit startet. Und das Motto ist Programm: Beginnend mit Walk Acts auf dem Rathausplatz zieht sich das Fest durch das ganze Haus und zeigt die Theaterarbeit aus nächster Nähe. mehr

Allgemeines

„Elisabeth-Selbert“ unter einem Dach? Hameln-Pyrmont (geö). Im Oktober soll die Standortfrage für die Elisabeth-Selbert-Schule endgültig geklärt werden. Das Thema wird die Politik indes vor der Entscheidung im Kreisausschuss noch intensiv beschäftigen: Die Tagesordnung des kommende Woche tagenden Schulausschusses beherrscht nur ein Thema, nämlich die Zentralisierung der kreiseigenen Schule. Die Verwaltung plädiert für eine Zusammenlegung der Standorte Münsterkirchhof, Langer Wall und Thibautstraße in einem Neubau in der Linsingen-Kaserne. mehr

Lokales

Streit um die Stromnetze beendet Hameln (geö). Drei Jahre währte der Kampf ums Stromnetz in den Hamelner Ortsteilen. Die Kontrahenten, Stadtwerke Hameln und Westfalen Weser Netz GmbH trafen sich sogar vor dem Kadi wieder. Nun kann ein Schlussstrich unter die Auseinandersetzung gezogen werden. Ab dem 1. Januar 2015 zeichnen die Stadtwerke Hameln auch für die Stromleitungen und -anlagen in den Ortsteilen der Rattenfängerstadt verantwortlich. mehr

Allgemeines

Hilfe für Obdachlose seit fünf Jahren Hameln (amg). Dieser Tage feierte ein Besucher seinen 50. Geburtstag im „Senior-Schläger Haus“. Der Mann ist ganz gerührt von den Glückwünschen, die ihm überbracht werden. So weit, so normal, sollte man meinen. Dass ein persönlicher Ehrentag gewürdigt wird, mögen die meisten Menschen wohl als selbstverständlich betrachten. In diesem Fall aber ist es anders. Wie auch der frischgebackene 50-Jährige haben die meisten Besucher dieses Hauses, das nun selber das fünfte Jahr seines Bestehens feierte, außerhalb der Einrichtung niemanden, der an sie denkt. mehr

Lokales

Mit dem Guckkarton auf Gnomenjagd Hameln (git). Den Guckkarton mit den ausgeschnittenen Öffnungen vor die Augen gehalten und los geht es. Wie einfach doch Kinder zu beigeistern sind, und wie problemlos es mit simplen Möglichkeiten, aber einer guten Idee machbar ist, geheimnisvolle Feen, Gnomen und sogar Waldgeister in freier Natur aufzuspüren. Darum ging es bei der städtischen Ferienpass-Aktion mit gleichem Namen nämlich. Vorweggesagt, gefunden wurden sie alle. mehr

Allgemeines

Rosarium wird weiteres Kurpark-Highlight Bad Pyrmont (Hei). In Kürze bekommt die „Königin der Blumen“ im Kurpark einen eigenen Garten: 25 verschiedene Rosensorten mit insgesamt 380 Exemplaren werden auf der Wiese unterhalb des Parkpalais erblühen, umsäumt von 18 000 Blumenzwiebeln und 2500 Stauden und Gräsern und einem neuen Rasen von 400 Quadratmetern. mehr

Allgemeines

Stillstand beim Restaurant-Projekt Hameln (geö). Das ehrgeizige Unternehmen, anstelle des ehemaligen „Wienerwald“ ein Restaurant mit großem Biergarten zu schaffen, liegt derzeit auf Eis. Dass das Projekt am Bürgergarten ins Stocken geraten ist und – kommt es hart auf hart – ad acta gelegt werden muss, ist eine Entwicklung, die Investor Klaus-Peter Othmer die Zornesröte ins Gesicht treibt. „Wir haben alle Planungen gestoppt und derzeit finden keine weiteren Verhandlungen mit der Stadt statt“, teilt der Baustoff-Unternehmer auf Anfrage von hallo Mittwoch mit. Im Mai hatte sich Othmer mit seinem Nutzungskonzept gegenüber anderen Bietern durchsetzen können und den Zuschlag für den Erwerb des Grundstücks erhalten. mehr
Startseite | Szene | Termine | Prospekte | Mediadaten | Impressum
hallo MITTWOCH |  hallo SONNTAG  
© Weser-Region Werbeverlag GmbH