Allgemeines

Im Rathaus schrillen beim LROP die Alarmglocken Hameln (geö). „LROP“ – es sind nur vier Buchstaben, aber in Hameln sorgen sie derzeit für viel Aufregung. Hinter der Abkürzung steht das neue Raumordungsprogramm des Landes. Und das könnte durchaus Hamelns Zukunft und die der Region entscheidend beeinträchtigen: im negativen Sinn. „Wir sehen das mit großer Sorge und werden dagegen intervenieren“, teilt Presse-Sprecher Thomas Wahmes auf Anfrage mit. mehr

Allgemeines

Lars Brock (24) ist der „Herr der Scheinwerfer“ Hameln (kl). Blumendekoration wird angeliefert und auf die Bühne getragen, Vorhänge werden umgehängt, Mikrofone ausgesteuert und Scheinwerfer ausgerichtet – hinter den Kulissen des Theaters Hameln werden die Vorbereitungen für eine Abendveranstaltung getroffen. mehr

Allgemeines

Bewegende Worte und Gesten zum Abschied Bad Pyrmont (mes). 14 Tagesordnungspunkte umfasste die jüngste Ratssitzung in Bad Pyrmont, die letzte für Bürgermeisterin Elke Christina Roeder – und daher war ihrem Abschied auch der 14., abschließende Punkt auf der Liste gewidmet. Nach etwa dreieinhalbstündiger Diskussion über den Nachtragshaushalt und die Resolution zum Gütertransit ergriff die Rathaus-Chefin das Wort, bevor sie von vielen Kollegen, Bürgern und Wegbegleitern verabschiedet wurde. mehr

Lokales

Mit Hotspots die Altstadt noch attraktiver machen Von Guido Erol Hesse-Öztanil mehr

Lokales

Komisches und Tragisches, Skurriles und Berührendes Bad Pyrmont (Hei). Menschen im Hotel: Über dieses Thema sind schon viele Filme gedreht und Bücher geschrieben worden. Nun hat sich auch die Pyrmonter Theater Companie damit befasst und eine Hotel-Revue herausgebracht. „Ich brauch ein Zimmer für heute Nacht“ nennt sich die Produktion, die Nostalgisches und Aktuelles, eigene Ideen und erfolgreiche Songs und Sketche aus den 20er-Jahren miteinander verbindet. mehr

Lokales

Von Äpfeln, Schokohäschen und der Mafia Hameln (amg). Wie wär’s, die virtuelle Spiele-Welt einfach zu verlassen und draußen zu toben? Im Film ist’s möglich: In ihrem Streifen „Game over – wir gehen raus“ lassen die jungen Filmemacher die Figuren aus dem Monitor direkt in Annas Zimmer springen und von dort aus geht’s raus aus den vier Wänden an die frische Luft. Draußen zu spielen, das bringt’s. Und der Streifen, der ein Thema behandelt, das alle Kinder und Jugendliche betrifft, der brachte der Grundschule Bad Münder eine Filmklappe ein: In der Kategorie Kindergarten/Grundschule machte „Game over – wir gehen raus“ den ersten Platz. Die Grundschule Bad Münder sicherte sich außerdem zwei weitere zweite Plätze („Generationen begegnen sich“, „So müsste Müssen Spaß machen“). mehr

Lokales

Leihoma mit Herz und ganz viel Zeit Hameln (kl). Helma Ilg freut sich auf den nächsten Samstag, denn dann ist Oma-Tag. Dann kommt ihr Enkel Fero zu Besuch und gemeinsam geht es zum Einkaufen auf den Wochenmarkt, auf den Spielplatz, in den Zoo oder die flotte 72-Jährige macht es sich mit dem Zweijährigen zu Hause gemütlich, liest ihm vor oder spielt mit ihm. mehr

Lokales

An Kitas kostenlos parken? Hameln (geö). Sollen Eltern kostenlos an Hamelner Kindertagesstätten parken können, um ihre Sprösslinge in der Kita-Gruppe abzugeben? Genau das fordert die Fraktion Piraten/Die Linke und hat einen entsprechenden Antrag vorgelegt. Merkwürdigerweise landete das Thema im Ausschuss für Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz und sorgte dort für eine Menge Zündstoff. mehr

Allgemeines

Nur für Mädchen? Bad Pyrmont. Passend zur Weihnachtszeit präsentiert das Museum im Schloss Bad Pyrmont unter dem Titel „Puppen – nur für Mädchen?“ zwei bedeutende Privatsammlungen aus Bad Pyrmont und Detmold. Vom 6. November bis zum 18. Januar können die Besucher eine umfangreiche Präsentation von Puppen und Spielen bewundern, die zum Träumen verleiten. mehr

Allgemeines

Polizei und Kreis kontrollieren Transporte Hameln-Pyrmont. „Ordnungswidrigkeiten dürfen sich nicht lohnen!“ Unter diesem Motto geht die Bußgeldbehörde des Landkreises Hameln-Pyrmont zusammen mit der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden verschärft gegen Unternehmen vor, die sich durch die Begehung von Ordnungswidrigkeiten illegal Wettbewerbsvorteile gegenüber konkurrierenden Unternehmen verschaffen. „Betroffene Firmen kann das teuer zu stehen kommen. Als „trauriger Spitzenreiter“ wurde erst kürzlich ein Großverfahren gegen ein Holzhandels- und Transportunternehmen mit einer Verfallsanordnung von rund 35 000 Euro abgeschlossen“, berichtet die Teamleiterin der Bußgeldstelle des Landkreises, Julia Lachmann. mehr

Allgemeines

Eine Band mit Experimentierfreude Groß Berkel (mes). Es ist vollbracht. Pünktlich zum 25-jährigen Bandjubiläum legen „Talkin Wire“ ihre neue Scheibe „Today“ frisch auf den Tisch. Gestern erschienen, beinhaltet sie elf Tracks, die durch Vielseitigkeit bestechen. Ein gelungener Coup, der nicht nur die Fanbase erfreuen wird, sondern auch neue Anhänger nach sich ziehen dürfte. mehr

Lokales

Kreispolitik erwartet Klage gegen Trassenführung Hameln-Pyrmont (geö). Die geplante Stromtrasse Suedlink erhitzt weiter die Gemüter. Wenn der Netzbetreiber Tennet gehofft hatte, mit der Info-Veranstaltung am Mittwochabend im Alten Hallenbad den Kritikern ein wenig den Wind aus den Segeln nehmen zu können, dann ist dieses Vorhaben gescheitert. Man wolle den Dialog mit den Bürgern, betonte Tennet-Sprecherin Katrin Krämer. Den Planungen zufolge führt die Monstertrasse direkt durchs Weserbergland. Vergeblich versuchte Tennet, den sogenannten Westschwenk plausibel zu erklären. mehr

Lokales

Ihr Herz schlägt für „Eddie“ und seine Freunde Hameln (git). „Ich muss über solche Dinge nicht lange nachdenken. Ich handele einfach“, betont Petra Jarmuzewski. Was macht diese Frau so bemerkenswert, dass wir sie heute in unserer Ehrenamtsserie zum Thema machen? Die Hamelnerin punktet nicht mit jahrzehntelangem Einsatz, vielmehr zeigt sie, wie Ehrenamt auch im Schnellen funktionieren kann. Seit einem halben Jahr ist die Tierfreundin nun tätig, hat viele Arbeitsstunden in ihr Projekt investiert und plant bereits eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Petra Jarmuzewski ist zu ihrem Ehrenamt quasi gekommen wie die „Jungfrau zum Kinde“. In kürzester Zeit hat die Tierfreundin nicht nur eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die sehr gut angekommen ist, sondern sie hat obendrein noch eine stattliche Geldsumme für den Tierschutz zusammenbekommen. mehr

Lokales

Blick in den Alltag vor 100 Jahren Osterwald (sto). Wie wirkte sich der Erste Weltkrieg auf das Alltags- und Arbeitsleben in Orten abseits der großen Industriezentren aus? Welche Unternehmen waren Gewinner? Welche die Verlierer? Wie war das Arbeitsleben damals in Osterwald? „Die Einziehung eines großen Teils der Belegschaft des Steinkohlebergwerks am Osterwald zum Fronteinsatz ließ die Kohleförderung erheblich sinken“, weiß Hans-Dieter Kreft, der Vorsitzende des Vereins zur Förderung des Bergmannswesens Osterwald. Der Krieg habe aber auch die Solidarität der Menschen gestärkt. So leisteten verbliebene Bergleute im Oktober 1914 eine Sonderschicht und spendeten den damit verdienten Lohn den Familien der im Kriegseinsatz befindlichen Kameraden. mehr

Allgemeines

Kinder zähmten ihre Drachen Hameln. Jüngst waren im Waldorfkindergarten Hameln die Drachen los! Mädchen, Jungen und Eltern waren zum Drachenfest eingeladen. Die Erzieherinnen, Eltern und Familien der 20 Steppkes (15 Kindergarten- und fünf Krippenkinder) trafen sich bei Sonnenschein in Holtensen am Franzosenkopf, um wie jedes Jahr zu dieser Zeit selbst gebastelte Drachen steigen zu lassen und mit dem Wind die eigenen Kräfte zu messen. mehr

Allgemeines

Museumsetage im Schloss bleibt für längere Zeit geschlossen Bad Pyrmont. Seit vorgestern ist die Museumsetage für längere Zeit geschlossen. Bis Freitag wird die gesamte Etage ausgeräumt. Am 13. Oktober beginnen die Handwerker mit der Arbeit, den Parkettboden im Salon und die Kautschukböden in den angrenzenden Räumen zu verlegen. mehr

Allgemeines

Innovativ unterwegs: Feldversuch gestartet Lügde. Ein Auto mit dem Arbeitgeber teilen: Kann das funktionieren? Die Antwort auf diese Frage soll jetzt ein Feldversuch im Rahmen des von der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe initiierten Projektes „elektrisch.mobil.owl“ bringen. Mitte September haben die Stadtverwaltungen in Lügde und Schieder-Schwalenberg für zwei Monate je ein Elektroauto erhalten, das sich Arbeitgeber und Pendler teilen sollen. mehr

Allgemeines

Auf Schatzsuche im Museum Hameln (kl). Wie sieht der Alltag eines Feuerwehrmannes aus? Mit was beschäftigt sich eigentlich ein Seniorenbegleiter? Und was macht ein Bademeister im Herbst? Viele Gespräche werden am Telefon oder im Büro geführt. In unserer Serie begleiten wir die Menschen unserer Region, heften uns an ihre Fersen, um so einen Einblick in ihren beruflichen Alltag zu geben. mehr

Allgemeines

7704 Besucher erlebten die „Illumina“ Bad Pyrmont (mes). Die Flammen sind erloschen, die Wasserdialoge verstummt, die Feuerhölzer verglommen – mit dem vergangenen Sonntag ging auch die „Illumina“ in Bad Pyrmonts Kurpark zu Ende. Und das sehr erfolgreich. 7704 Besucher hatten sich die bereits fünfte Licht- und Klanginszenierung, die vom 26. September bis 5. Oktober zu erleben war, angeschaut – rund 300 mehr als 2013, wie Staatsbad-Veranstaltungsleiterin Silke Schauer auf Anfrage mitteilt. mehr

Lokales

Heiku, Märchen und Bilderpoesie Hameln. „Nicht einmal zehn das Kind, das man dem Kloster übergab. Welch Kälte.“ Kurz, eindringlich und den Leser auf eigentümliche Weise ansprechend – die japanische Gedichtform „Heiku“ ist in unseren poetischen Breitengraden kaum bekannt. Der Hamelner Maler Heinz- H. Wattenberg hegt eine Vorliebe für das Heiku. Das belegt eindrucksvoll die Ausstellung, die derzeit im SFinanzmarkt der Sparkasse Weserbergland am Pferdemarkt zu sehen ist. Noch bis zum 24. Oktober besteht die Möglichkeit, eine neue Facette des im Klütviertel ansässigen Künstlers kennenzulernen. mehr
Startseite | Szene | Termine | Prospekte | Mediadaten | Impressum
hallo MITTWOCH |  hallo SONNTAG  
© Weser-Region Werbeverlag GmbH