Die „Landpartie“ ist erst der Anfang

Bad Pyrmont (mes). Konzerte, Theater, Festivals, Spaziergänge – das Staatsbad Pyrmont startet mit der „Landpartie“ in die Open-Air-Saison. Im Kurpark, im Schlosshof oder in der Innenstadt Kultur und eine laue Brise genießen – Bad Pyrmont bietet auch in diesem Jahr wieder beste Atmosphäre zum Feiern und Relaxen und hält die idealen Plätze für entspannte kulturelle Begegnungen bereit.

Freitag, 28. April, wird die Draußen-Saison eingeläutet. Bis zum 1. Mai öffnet der Kurpark dann täglich von 10 bis 19 Uhr für die beliebte „Landpartie“ seine Pforten. Mehr als 100 Aussteller aus den unterschiedlichsten Lifestyle-Bereichen sind mit an Bord und präsentieren schöne und nützliche Ideen für Haus, Garten, Kultur und Lebensart. Dazu gibt es natürlich auch wieder ein sehenswertes Rahmenprogramm. So erwarten beispielsweise die Körperkünstler „Tante Luise und Herr Kurt“ sowie Anton und Viktor Franke die Besucher auf der Aktionswiese. Peter Schaarschmidt begeistert mit seinen drei Border Collies und zwölf Schafen und Jens Ohle verblüfft mit halsbrecherischen Stunts auf seiner Leiter. Am Brunnenhain stellen Christine Gleiss und Heiko Fuhrmann Auszüge aus der beliebten Schlossführung „Oh Trampel – meine Nerven“ dar und im gesamten Park begegnet man Mantis und Mistkäfer Pille sowie berühmten historischen Kurgästen in ihren fürstlichen Gewändern.

Nach den vier Tagen regen Treibens geht‘s in Bad Pyrmont aber erst los mit der Open-Air-Saison: Der Kurpark steht Samstag, 6. Mai, erneut im Fokus, denn dann veranstaltet der Niedersächsische Pétanque-Verband die Landesmeisterschaft in der Disziplin Doublette. Pétanque ist ein dem Boule-Spiel zugeordneter Präzisionssport. Zwei Teams versuchen eine bestimmte Anzahl von Kugeln so nahe wie möglich an eine vorher ausgeworfene Zielkugel zu werfen. Schon im vergangenen Jahr fand dieses Turnier im Rahmen der Landpartie statt und lockte zahlreiche Zuschauer und Spieler in den Park.

Zwei Wochen später ist dann Zeit für das Königsgemüse: Für Samstag und Sonntag, 20. und 21. Mai, lädt die Werbegemeinschaft Bad Pyrmont zum Spargelfest auf die Brunnenstraße ein. Aktionen, Live-Musik, Verkaufsstände und Imbissangebote warten auf die Besucher und der Sonntag ist verkaufsoffen.

Der Schlosshof erlebt Mittwoch, 31. Mai, seinen Open-Air-Auftakt. Ab 19.30 Uhr konzertiert das Humboldt-Gymnasium Bad Pyrmont mit dem Titel „Gute Noten auf der Bühne IV“.

Weiter geht‘s Anfang Juni mit dem beliebten Weinfest, ausgerichtet von der Werbegemeinschaft Bad Pyrmont. Vom 8. bis 11. Juni (Donnerstag bis Sonntag) bieten sechs Winzer aus den Anbaugebieten Rheinhessen, Kaiserstuhl und Mosel ihre edlen Tropfen auf dem Brunnenplatz an. Täglich ab 11 Uhr können die Besucher deutschen Rebensaft in seiner Vielfalt erleben. Live-Musik und Tanz runden das Programm ab.

Mit „Deluxe – The Radioband“ feiert die Stadtsparkasse Bad Pyrmont Freitag, 16. Juni, wieder S-Party-Night im Schlosshof, bevor die 2. Museums-Sommernacht einen Tag später, Samstag, 17. Juni, auf die Museumsinsel einlädt.

Samstag, 24. Juni, plant Almut Martini einen „Geomantischen Spaziergang“, bei dem die acht Kraftpunkte des Lebensrades abgegangen werden (15 Uhr ab Hufeland Therme), und für Mittwoch, 28. Juni, lädt Sabine Lutkat zu einem Märchenspaziergang durch den Kurpark ein.

Der „Historische Fürstentreff“ schließlich läutet vom 30. Juni bis 2. Juli den „Pyrmonter Sommer“ ein. Alle Veranstaltungen, die in diese Reihe fallen, stellen wir in einem gesonderten Heft vor, das am 24. Juni in der Ausgabe des HALLO zum Sonntag beiliegen wird.