Santa wartet auf eure Wunschzettel!

Hameln-Pyrmont (mes). Bald ist Weihnachten und die Kinder schreiben fleißig Wunschzettel an den Weihnachtsmann. Er soll schließlich an Heiligabend ganz viele Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen. Während die Kleinen sich noch über ein Holzauto freuen, mit dem sie stundenlang spielen können, schielen die Youngsters bereits nach Computer-Games, Handys und Macs. Für Eltern ist es zweifellos das Schönste am Heiligen Abend, die strahlenden Augen der Kinder beim Auspacken der Geschenke zu sehen. Wenn sie sich schöne Dinge gewünscht haben, macht es eine doppelte Freude, wenn diese Wünsche in Erfüllung gehen.

Doch nicht jeder Familie in der Region ist es möglich, sich zu Weihnachten zu beschenken. Denn wo es am Nötigsten fehlt, reicht es für eine Gabe unter dem Christbaum einfach nicht mehr. Deshalb starten wir auch in diesem Jahr wieder unsere „Weihnachts-Wunschzettel-Aktion“. In bewährter Manier – die Sparkasse Hameln-Weserbergland und die Stadtwerke Bad Pyrmont sowie zahlreiche Geschäftspartner aus der Region sind wieder mit im Boot – laden wir alle Kinder bis zehn Jahren ein, uns kreative Wunschzettel zuzusenden.

Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ob mit Glitter dekoriert, ein paar netten Sätzen versehen oder bunt beklebt – wichtig sind der Name auf dem Wunschzettel, das Alter, Adresse und Telefonnummer sowie die Angabe, ob es auch Geschwisterkinder gibt. Und mit ein bisschen Glück wird euer Wunschzettel ausgewählt!

Im vergangenen Jahr waren wir überwältigt von so vielen Wunschzetteln, die uns erreichten – liebevoll gestaltete Briefe mit Sternen, Tannenbäumen und Weihnachtsmännern. Bis kurz vorher war der Weihnachtsmann unterwegs gewesen und hatte Puppen, Lego-, Playmobil- und Duplo-Spielzeug, Brettspiele, Autos und vieles mehr besorgt. Über 30 Familien konnte Santa damit überraschen.

Bereits zum zwölften Mal nutzen wir unseren direkten Draht zum Weihnachtsmann und beauftragen ihn wieder, eure Wünsche, so es ihm möglich ist, zu erfüllen. Anschließend sind alle Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern zu einer besinnlichen, gemütlichen Bescherung eingeladen, zu der der Mann mit dem weißen Bart und dem roten Mantel natürlich auch kommt.