Unterricht im Kino

Bad Pyrmont. Vom 4. bis 8. März lernen Pyrmonter Schüler mit „Film Hannover“. Denn dann heißt es wieder: Licht aus, Film ab – für die SchulKinoWochen! Sarah Duve, Geschäftsführerin von Vision Kino – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz: „Gerade weil auch in den neuen sozialen Medien das bewegte Bild allgegenwärtig ist, bietet das ‚hergebrachte’ kulturelle Medium des Kinofilms Schülern wie Lehrkräften einen schier unerschöpflichen Fundus an Möglichkeiten, um analysierende, reflektierende und kommunikative Medienkompetenzen zu erwerben.“

Eine Besonderheit der SchulKinoWochen sind die Filmgespräche zu ausgewählten Filmvorführungen. Den Kindern und Jugendlichen bieten die altersgerechten Einführungen und Nachbereitungen durch Referenten die Möglichkeit, sich bereits im Kinosaal differenziert mit dem jeweiligen Filmstoff auseinanderzusetzen.

Auf Wunsch werden Filme in Originalsprache mit (OmU) oder ohne (OF) deutsche Untertitel angeboten. „Viele Filme funktionieren tatsächlich anders, wenn die Darsteller in der Originalsprache des Ortes, an dem sie agieren, sprechen. Während in Großstädten auch im regulären Kinoprogramm der eine oder andere Film im Original angeboten wird, ist das in kleineren Orten eher selten; die Möglichkeit, sich bei den diesjährigen SchulKinoWochen im Klassenverband zum Beispiel „BlacKkKlansman“ auf Englisch anzusehen, ist also in jeder Hinsicht eine tolle Möglichkeit“, erklärt Dorothee Maack, Projektmitarbeiterin der SchulKinoWochen Niedersachsen, den Einsatz von fremdsprachigen Filmen im ländlichen Raum.

Zur Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs gibt es für Lehrkräfte zu allen Filmen kostenlose pädagogische Arbeitsmaterialien. Darüber hinaus bieten die SchulKinoWochen den Lehrern für Einsatz von Film im Unterricht bis Juni 2019 in Kooperation mit den örtlichen Medienzentren, dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) und weiteren Partnern verschiedene spannende Fortbildungen und Fachtage an.

Ab sofort und bis zum 22. Februar können sich Schulklassen für die Vorstellungen in den Kronen-Lichtspielen Bad Pyrmont anmelden. Der ermäßigte Eintrittspreis beträgt 3,50 Euro, Lehrkräfte und Begleitpersonen haben freien Eintritt. Folgende Filme werden gezeigt:

Montag, 4. März: Die kleine Hexe, 8.30 Uhr; Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, 11 Uhr; Das schönste Mädchen der Welt, 14 Uhr

Dienstag, 5. März: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, 8.30 Uhr; Blanka, 11 Uhr

Mittwoch, 6. März: Das schönste Mädchen der Wel, 8.30 Uhr; Thilda & die beste Band der Welt, 11 Uhr; Blanka, 14 Uhr

Donnerstag, 7. März: Love, Simon (engl. OmU auf Anfrage), 8.30 Uhr; Ballon, 11 Uhr; Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, 14 Uhr

Freitag, 8. März: Ballon, 8.30 Uhr; Das schönste Mädchen der Welt, 11 Uhr; Die kleine Hexe, 14 Uhr

Weitere Informationen und Unterrichtsmaterial gibt es über das Projektbüro der SchulKinoWochen, Katja Martin, Telefon: (0511) 228797-3.