Kirchbrak. Nach einer zweijährigen, Corona-bedingten Zwangspause war es dem Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Kirchbrak, Bernd Schaper, endlich wieder möglich, insgesamt 32 Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Kirchbrak persönlich begrüßen zu können, nachdem die Jahreshauptversammlungen 2020 und 2021 nur als sogenannte „schriftliche Jahreshauptversammlungen“ durchgeführt werden konnten.

Neben den üblichen Regularien wie dem Kassenbericht, der von der Schatzmeisterin Manuela Brennecke vorgetragen wurde, und dem Tätigkeitsbericht des  Vorsitzenden standen u. a. die Ehrungen für  langjährige Mitgliedschaften auf der Tagesordnung. So konnten Margret Bauermeister (für 25 Jahre Mitgliedschaft) und Werner Ende (für 40 Jahre Mitgliedschaft) mit Urkunde, Anstecknadel und einem kleinen Präsent persönlich geehrt werden. Christina von Flotow (25 Jahre), Christiane Meier (40 Jahre) und Karl Engelke (für stolze 70 Jahre Mitgliedschaft im DRK) konnten krankheitsbedingt leider nicht anwesend sein.

Zur sichtlichen Überraschung und Freunde von Ingrid Polzer, Bärbel Meyer (die ebenfalls krankheitsbedingt von ihrem Sohn Frank vertreten wurde) und Hanna Schaper wurde diesen auf Vorschlag des Vorstandes und mit einstimmigem Beschluss der anwesenden Mitglieder die Ehrenmitgliedschaft im DRK-Ortsverein Kirchbrak verliehen. Alle drei sind über Jahrzehnte auf vielfältige Weise im Ehrenamt aktiv gewesen (z.B. in maßgeblichen Funktionen im Vorstand), so dass es aus Sicht des Vorstandes nunmehr an der Zeit war, dieses Engagement auch entsprechend zu würdigen.

Da sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder bereit erklärt hatten, für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung zu stehen, wurde der alte Vorstand für weitere drei Jahre einstimmig wiedergewählt: Vorsitzender bleibt Bernd Schaper, 2. Vorsitzende und Schriftführerin Angela Schaper, Schatzmeisterin Manuela Brennecke sowie die Beisitzerinnen Margret Kriebel, Aurelija Schaper, Ingrid Schaper, Margrit von der Heide und Renate Winnefeld.

Silvia Meyer und Christa Sander wurden als neue Kassenprüferinnen für zwei Jahre berufen.

Die 2. Vorsitzende Angela Schaper gab noch einen kurzen Ausblick auf geplante Aktionen des DRK-Ortsvereins Kirchbrak. So steht aktuell eine Fahrt im Oktober zur diesjährigen INFA in Hannover auf der Agenda.

Nach dem formellen Teil der Jahreshauptversammlung wurde noch ein kleiner Imbiss gereicht und die Zeit für anregende Gespräche genutzt.

Disclaimer: Dieser Inhalt wurde über unser Online-Tool übermittelt. Wir haften nicht für etwaige Fehlinformationen oder Verletzungen des Urheberrechts der dargestellten Medien (Bild, Text, Video, Grafiken, etc.).

Sie möchten einen Beitrag hinzufügen?

Nutzen Sie unser Online-Formular, um einen Beitrag für die Rubrik „Wir von hier“ zu übermitteln.

Beitrag übermitteln