Brockensen. Der Ortsbrandmeister Carsten Wessel konnte am Samstag,
11. Juni 2022 nach zweieinhalbjähriger Pause endlich wieder zahlreiche Feuerwehrleute und
Gäste der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Brockensen zu einer Jahreshauptversammlung begrüßen. Um
mögliche Abstandsregeln einhalten zu können, stellte er seine eigene Fahrzeughalle als
Veranstaltungsort zur Verfügung.
Die Jahreshauptversammlung stand ganz im Zeichen des Ehrenamtes. So bedankte sich Carsten Wessel
bei den Feuerwehrleuten für den stetigen Einsatz während der schwierigen Pandemiezeit.
Insgesamt zu sechs Einsätzen rückte die FFW Brockensen in den Jahren 2020/2021 aus.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Stefan Bös bedankte sich bei Wilhelm Wessel für die 15-jährige
Tätigkeit als Rechnungsführer der FFW Brockensen. Mit Wilhelm Wessel geht ein echtes Vorbild für das
Ehrenamt in den Ruhestand. Stefan Bös überreichte als Dankeschön eine selbst gravierte Urkunde aus
Holz und hofft, dass Wilhelm Wessel der Feuerwehr auch weiterhin mit Erzählungen aus früheren Zeiten
zur Seite steht. „Denn wenn man gut zuhört, kann man dabei stets einige Erkenntnisse für die
Gegenwart gewinnen“, so der stellvertretende Ortsbrandmeister.

Ehrungen und Beförderungen standen ebenfalls auf dem Programm. So wurde Nils Vespermann zum
Ersten Hauptfeuerwehrmann, Jill Schäfer, Dirk Böhning und Lars Brockmann zum Hauptfeuerwehrmann
und Thorsten Loop zum Feuerwehrmann befördert. Geehrt wurden Gerd Götze und Harald Vespermann
für jeweils 60- und 50- jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Brockensen.

Disclaimer: Dieser Inhalt wurde über unser Online-Tool übermittelt. Wir haften nicht für etwaige Fehlinformationen oder Verletzungen des Urheberrechts der dargestellten Medien (Bild, Text, Video, Grafiken, etc.).

Sie möchten einen Beitrag hinzufügen?

Nutzen Sie unser Online-Formular, um einen Beitrag für die Rubrik „Wir von hier“ zu übermitteln.

Beitrag übermitteln