Fischbeck. „Der zeitliche Ablauf hat super gepasst, die Führung durch die historische Glashütte war interessant und der Blaubeerkuchen hat sehr gut geschmeckt“, fasst Ortsbürgermeister Michael Kipp die diesjährige Seniorinnen- und Seniorenfahrt zusammen. „Und verlorengegangen ist auch niemand“, ergänzt er lachend.

Die Fahrt des Ortsrates Fischbeck/Weibeck, mit Unterstützung durch den DRK-Ortsverein Fischbeck und dem Reiseunternehmen „die kleine Hexe“, führte die 56 Teilnehmer zunächst zu der historischen Glashütte nach Gernheim.

Wie jedes Jahr wurde auf der Hinfahrt im Bus der Eigenanteil von jedem Teilnehmer eingesammelt. Nebenbei ging diesmal der Ortsbürgermeister mit einem Korb voll kleiner Liköre und Schnäpse durch den Bus und verteilte diese an die Mitfahrenden. „Dies war die erste von mir als Ortsbürgermeister organisierte Seniorenfahrt. Da gehört es sich doch, dass ich zum Einstand einen ausgebe“, meinte Kipp mit einem Augenzwinkern.

In Gernheim angekommen wurden die Senioren in drei Gruppen aufgeteilt und erhielten eine Führung über das Museumsgelände. Der Abschluss der Führungen fand in der historischen Glashütte statt, in der die Anwesenden einem Glasbläser bei der Herstellung eines Trinkglases zuschauen konnten.

Anschließend ging weiter zum Bickbeernhof Café in Landesbergen, wo es Blaubeerkuchen und Kaffee gab. Nachdem die Möglichkeit bestand, sich mit frischen Blaubeeren, Marmelade und allerhand anderen Köstlichkeiten aus dem Hofladen einzudecken, wurde die Heimreise angetreten.

Disclaimer: Dieser Inhalt wurde über unser Online-Tool übermittelt. Wir haften nicht für etwaige Fehlinformationen oder Verletzungen des Urheberrechts der dargestellten Medien (Bild, Text, Video, Grafiken, etc.).

Sie möchten einen Beitrag hinzufügen?

Nutzen Sie unser Online-Formular, um einen Beitrag für die Rubrik „Wir von hier“ zu übermitteln.

Beitrag übermitteln