Hameln. Der neu gebildete Kreisseniorenrat hat im Mai seinen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist Udo Wolten, er löst den langjährigen Vorsitzenden Horst Dieter Bieri  ab. Stellvertretender Vorsitzender ist nun Wilfried Eldracher (Hessisch Oldendorf) als Nachfolger von Heinrich Hänsel.
Marlis Warnke (Emmerthal) wurde als Schriftführerin wiedergewählt. Neue Kassenführerin ist Gertrud Bünnig aus Bad Münder. In den Kreisseniorenrat werden jeweils zwei Delegierte aus den Seniorenräten Aerzen, Bad Münder, Bad Pyrmont, Coppenbrügge, Emmerthal, Hameln, Hessisch Oldendorf und Salzhemmendorf entsandt.
Im Rahmen seiner nächsten Sitzung am 25. August 2022 im Kreishaus Hameln wird der Kreisseniorenrat zusammen mit Landrat Dirk Adomat die nicht mehr amtierenden Delegierten aus den örtlichen Seniorenräten verabschieden.

Disclaimer: Dieser Inhalt wurde über unser Online-Tool übermittelt. Wir haften nicht für etwaige Fehlinformationen oder Verletzungen des Urheberrechts der dargestellten Medien (Bild, Text, Video, Grafiken, etc.).

Sie möchten einen Beitrag hinzufügen?

Nutzen Sie unser Online-Formular, um einen Beitrag für die Rubrik „Wir von hier“ zu übermitteln.

Beitrag übermitteln