Rischenau. Die Mitglieder vom Schützenverein Rischenau von 1630 e.V. trafen sich am 9. April im Dorfgemeinschaftshaus, um den Vorstand neu zu wählen.

Zum neuen Vorsitzenden wurde unter Applaus der anwesenden Schützen der langjährige Schießsportleiter, Frank Hippler gewählt. Sein neuer Stellvertreter ist Jörg Jakob. Für die Kasse als Schatzmeisterin wurde Anna-Lena Otte gewählt. Ihre Stellvertreterin ist Karin Trompeter. Die Position des Geschäftsführers konnte nicht besetzt werden. Stellvertretende Geschäftsführerin bleibt weiterhin Marie Schultze. In  seinem Amt wurde Thomas Rädeker als Jugendleiter bestätigt. Als neuen Oberst der Rischenauer Schützen wurde Sascha Bracht in Abwesenheit gewählt.

Nach dem Rücktritt von Peter Fischer kurz vor der Mitgliederversammlung im Jahre 2020 konnte Corona-bedingt keine Versammlung mehr abgehalten werden. Der Verein wurde vom bisherigen Geschäftsführer Uwe Tölke und der Schatzmeisterin Sabine Meyer, sowie dem Oberst und 2. Vorsitzenden Andreas Meyer geführt. Alle drei hatten im Vorfeld bereits signalisiert, nach dem Auslaufen ihrer Amtszeit für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Sie wollen den Verein jedoch weiterhin mit Rat und Tat unterstützen.

Neben den Vorstandwahlen wurde Volker Immel für über 25jährige Tätigkeit als Fähnrich mit dem Vereinsehrenschild in Silber ausgezeichnet. Für ihre langjährige Tätigkeit als Kompanieführer bzw. Stellvertreter wurden Jörg Trompeter mit dem Vereinsehrenabzeichen in Bronze, Manfred Burre mit dem Vereinsehrenabzeichen in Silber sowie Karin Trompeter und Astrid Schatz mit dem Vereinsehrenabzeichen in Gold ausgezeichnet.

Der langjährige Geschäftsführer Uwe Tölke wurde vom Oberleutnant zum Hauptmann befördert.

Der Schützenverein hat die letzten zwei Jahre genutzt, die Schießsportstätte Paradiesmühle zu renovieren. Unter anderem wurde eine hochmoderne Meyton-Anlage installiert und der Versammlungsraum renoviert. Weitere Investitionen  sollen folgen.

Nach der Wahl zum Vorsitzenden versprach Frank Hippler unter dem tosenden Applaus der Mitglieder ein Schützenfest zu planen und durchzuführen.

 

Disclaimer: Dieser Inhalt wurde über unser Online-Tool übermittelt. Wir haften nicht für etwaige Fehlinformationen oder Verletzungen des Urheberrechts der dargestellten Medien (Bild, Text, Video, Grafiken, etc.).

Sie möchten einen Beitrag hinzufügen?

Nutzen Sie unser Online-Formular, um einen Beitrag für die Rubrik „Wir von hier“ zu übermitteln.

Beitrag übermitteln