Aerzen. Unter dem Motto „Kultur in der Domänenburg“ gibt es am Freitag, 17. November, in Aerzen einen spannenden Abend mit realer Musikgeschichte: Große Stars und ihre Hymnen, Anekdoten, Skandale und wilde Stories präsentiert Musikjournalist Christof Leim bei seiner „Rock-Stories-Live-Show“! Es sind Krach- und Lachgeschichten aus 100 Jahren Rock’n’Roll. Der Zuhörer erfährt Skurriles und Hintergründiges, Abgefahrenes und Überraschendes, fachkundig erklärt und vorgetragen mit Musik. Man darf sich eine „Rock Stories“-Show vorstellen wie ein Tresengespräch, bei dem einer vorne sitzt und begleitet von Bildchen, Songs und Videos Geschichten erzählt oder vorliest, über die wir uns beim Bierchen sowieso unterhalten würden.
Christof Leim arbeitet seit über 20 Jahren als Journalist und Musiker, später als Chefredakteur des Fachblatts Metal Hammer und schreibt heute für verschiedene Musikmedien. Von ihm stammt die tägliche Kolumne „Zeitsprung“ mit Musikgeschichten auf uDiscover, für die er auch einen Podcast über „Stories, Rock & Popkultur“ produziert. Eintrittskarten für „Rock-Stories live“ am Freitag, 17. November, ab 19.30 Uhr in der Aerzener Domänenburg gibt es im Online-Ticketshop auf www.aerzen.de und an der Abendkasse.