Pötzen. Beim alljährlich traditionellen Erntefest der Sünteldörfer Haddessen und Pötzen hatte in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Pötzen die Federführung und damit die gesamte Organisation zu erledigen. Die DLRG-Ortsgruppe Haddessen hatten sich, wie die vielen Jahre vorher auch schon, bereit erklärt, das Kinderprogramm zu gestalten.  Beim Aufbau am Samstagvormittag war die Infrastruktur für das Erntefest schon fertig: Die Zelte auf dem Hof Reineke standen und waren bunt geschmückt und die DLRG machte sich daran, das Kinderprogramm aufzubauen. Dafür hatte die Feuerwehr Pötzen bereits ein Zelt neben dem privaten Kinderspielplatz der Familie Reineke errichtet.

Nach zwei Stunden waren die Stände aufgebaut und ausprobiert: Armbrustschießen, Dosenwerfen, Ratespiel, Puzzle, Erbsen dreschen, Mandalas malen, Infotisch mit Anmeldung, Laufzettelausgabe und Rückgabe mit kleiner Belohnung. Nach der offiziellen Eröffnung des Erntefestes durch Bauer Timm Reineke und Ortsbrandmeister Holger Jendrollik kamen auch die Kinder und Eltern oder andere Jugendliche und Erwachsene ins Kinderland um sich zu vergnügen, Spaß zu haben oder auch nur um einfach mal was Neues auszuprobieren. Ein besonderer Magnet war natürlich der private Spielplatz der Familie Reineke, direkt neben dem Kinderlandzelt, wo die Mädchen und Jungen Schaukel, Fußballfeld, Sandkiste, Rutsche, Kinderhaus und vieles mehr nutzen durften und sich nach Herzenslust austoben konnten.

Die Zeit verging wie im Flug. Die Schätzaufgabe wurde endlich um 18 Uhr aufgelöst, drängten doch die ersten Besucher auf die Lösung, um den Heimweg mit oder ohne Gummibärchen antreten zu können. Sieger beim Gummibärchenraten war Ivanka Kaplia aus Pötzen und beim Konfektraten erhielten Amilia Rogalinski, Jo Mönchmeyer, Vincent Becker und Felix Reineke, alle aus Pötzen, einen Preis.

Disclaimer: Dieser Inhalt wurde über unser Online-Tool übermittelt. Wir haften nicht für etwaige Fehlinformationen oder Verletzungen des Urheberrechts der dargestellten Medien (Bild, Text, Video, Grafiken, etc.).

Sie möchten einen Beitrag hinzufügen?

Nutzen Sie unser Online-Formular, um einen Beitrag für die Rubrik „Wir von hier“ zu übermitteln.

Beitrag übermitteln