Aktuelles2020-01-22T10:05:00+01:00

2G: Hameln regelt’s mit Bändchen

Hameln. 2G im Einzelhandel: Wer nicht geimpft oder nachweislich von Covid-19 genesen ist, hat seit diesem Samstag, 11. Dezember, zu Geschäften in Niedersachsen keinen Zutritt mehr. Ausgenommen sind Geschäfte des Grundbedarfs und Apotheken. Die Stadt Hameln, das Stadtmarketing und die Stadt-Galerie reagieren darauf und bieten im Rahmen der 2G-Regelung durch kostenlose Bändchenvergabe einen vereinfachten Zugang zu den Geschäften und Lokalen an.

Torben Blome fordert Lügdes Bürger heraus

Lügde. Auch in diesem Jahr wurde der Lügder Weihnachtsmarkt aufgrund der aktuellen Corona-Lage abgesagt. Die Geschäftsstelle von Lügde Marketing e.V. hat sich gemeinsam mit dem Vorstand und dem Lügder Bürgermeister gegen eine Durchführung entschieden. „Die Infektionszahlen steigen rapide an, auch im Kreis Lippe. Und Lügde ist mit den Zahlen bisher sehr gering geblieben, da möchten wir jetzt kein Risiko eingehen“, erläutert Friedrich Ahrens, 2. Vorsitzender von Lügde Marketing. Damit die gemütlichste Zeit des Jahres dennoch ein kleines Highlight in der

Oh Gott, (nicht) schon wieder!

Hameln-Pyrmont (ul). Die Glocken läuten, aber der Gesang verklingt: Wenn im Advent und an Weihnachten die Kirchen zum Gottesdienst einladen, stehen sie vor einer massiven Problematik: die der Einhaltung Coronaschutz-konformer Regeln. Erstaunlich allemal: Von 2G-plus – also geimpft oder genesen plus aktuellen Coronatest – ist auf Kirchenkreisebene bislang selten die Rede. Das sehen viele kritisch. Und dies in einer Zeit, in der die Kirchen ohnehin mit schwindenden Mitgliedern zu kämpfen haben.

Wildschweine im Kurpark

Bad Pyrmont.  Ungewöhnliche Tierarten, zumindest für das Ambiente des Kurparks, sind seit einigen Tagen im Palmengarten zu bewundern. Wer hier spazieren geht, dem begegnen jetzt Wölfe, ein Braunbär, eine Wildschweinrotte, ein Luchs und weitere heimische Wildtiere.

Advent in Blüte: Es ist ein Fest!

Von Jens F. Meyer Weserbergland. Eigentlich ist jetzt Advent. Und uneigentlich auch. Das hindert die Natur offensichtlich nicht daran, letzte Blüten noch dann zu bilden, wo eigentlich schon die Weihnachtsbeleuchtung im Garten erstrahlen sollte. Und uneigentlich auch … HALLO-Redaktionsleiter Jens F. Meyer nimmt als „Beetflüsterer“ die ungewohnten Farben dort draußen im grauen November zum Anlass für muntere Gedanken der Freude und des Innehaltens. Advent, Advent mit Happy End – trotz Pandemie zumindest aus des Gärtners Perspektive.

Die Zukunft unserer Wochenmärkte

Hameln-Pyrmont (ey/ul). Wochenmärkte sind wie Zuversicht: Sie bieten überwiegend regionale Produkte und sind zusätzlich ein Ort der Begegnung. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat ihre Bedeutung noch größer werden lassen – und immer mehr jüngere Menschen folgen den Spuren der Frische unter freiem Himmel. Eine Wochenmarkt-Tour.

Nach oben