Aktuelle Beiträge

Hintergründe und Geschichten aus der Region

StartseiteAktuelles
Aktuelles2020-01-22T10:05:00+01:00

Kuhlmannstraße wieder frei

Hameln. Eigentlich sollte eine der größten Baustellen im Stadtgebiet erst Ende des Jahres freigegeben werden, nun geht es doch wesentlich schneller: Die Kuhlmannstraße ist ab dem 1. April wieder befahrbar, heißt es aus dem Rathaus.

Neue Ausstellung gibt’s online

Bad Pyrmont. Das Museum im Schloss Bad Pyrmont bleibt aufgrund der aktuellen Situation um das Corona-Virus noch bis auf Weiteres geschlossen. Dank der Pyrmonter Theater Companie und mit Unterstützung des Museumsvereins gibt es nun aber zumindest online die Möglichkeit einen kleinen Einblick in die neue Sonderausstellung „Kunst sei unser Ziel – Niederländische Künstler im Schloss Pyrmont“ zu erhalten.

Fünf-Millionen-Paket für heimische Wirtschaft

Hameln-Pyrmont. Der Landkreis Hameln-Pyrmont und die kreisangehörigen Städte und Gemeinden haben sich verständigt, ein Fünf-Millionen-Euro-Paket als Soforthilfe für die heimische Wirtschaft bereitzustellen. Das Geld soll möglichst umgehend an die Betriebe ausgezahlt werden können. „Die Lage in der Wirtschaft ist derart dramatisch, dass Schnelligkeit und gemeinsames Handeln gefordert sind“, sind sich Erster Kreisrat Carsten Vetter und Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese einig. Beide hatten die Initiative zu der Aktion ergriffen.

Hilfe im Alltag – per Telefon und Mail

Hameln. Schulen, Kindergärten und Krippen mussten schließen, Restaurants öffnen nicht mehr, der persönliche Kontakt ist auf ein Minimum reduziert: Das Corona-Virus hat unseren Alltag, wie wir ihn kannten, von Grund auf verändert. Für viele Menschen bedeutet das: Arbeit von zu Hause statt im Büro, Zwangspause statt Selbstständigkeit, Existenzängste. Ganz unabhängig davon gibt es aber auch Alltagsfragen, die sich weiterhin stellen. Vor allem jene, die auch vor Corona bereits Schwierigkeiten hatten, ihren Alltag alleine zu bewältigen, dürfen nun nicht alleine gelassen

Hallo Mittwoch zurzeit nur digital

Hameln-Pyrmont (ey). Aus aktuellem Anlass wird die Printproduktion des HALLO Mittwoch für die kommenden Wochen eingestellt. „Wir werden das Anzeigenblatt frühestens am 22. April wieder in gedruckter Form anbieten können. Das bedeutet, dass die Ausgaben am 25. März, 1., 8. und 15. April nicht erscheinen! Die Corona-Krise zwingt uns zu dieser Maßnahme. Wir hoffen auf das Verständnis unserer Anzeigenkunden und Leser“, sagt Geschäftsführerin Claudia Reisch.

Hamelner Händler trotzen Corona

Hameln. COVID-19 stellt gerade das komplette soziale Leben auf den Kopf – auch in Hameln sind die Straßen wie leergefegt. Besonders hart trifft das die Hamelner Unternehmen, die jetzt auf die Solidarität der Kunden angewiesen sind. Viele von ihnen bieten daher auch in der Krise ihren Service an.