Lügde. Nach pandemiebedingter Pause fand jetzt wieder eine Jahreshauptversammlung des katholischen Kirchenchores St. Cäcilia Lügde statt.

Die 1. Vorsitzende Regina Siegmann freute sich, die Chormitglieder endlich wieder begrüßen zu können und dankte für die zahlreiche Teilnahme.

Neben dem Gedenken an ein verstorbenes Chormitglied, dem Jahresbericht der Schriftführerin, dem Bericht der Kassiererin und der einstimmigen Entlastung des Vorstandes standen in diesem Jahr auch wieder Ehrungen auf dem Programm.

Bereits im letzten Jahr war Elisabeth Hoppenstock 60 Jahre als Sängerin aktiv und Ralf Werning war 2021 bereits 25 Jahre als aktiver Sänger im Chor.

In diesem Jahr kann Ludwig Hoppenstock auf 60 Jahre als Tenorsänger zurückblicken. Gedankt wurde Josef Marx für 25-jährige Chorzugehörigkeit und – ein besonderes Jubiläum – Walburga Zünkler für 70 Jahre Mitgliedschaft im Chor.

Die erste Vorsitzende überreichte den Jubilaren ein kleines Präsent und eine Ehrennadel.

In der Versammlung wurde auch beschlossen, dass die Probenabende wieder beginnen: Ab Montag, 25.  April um 19.30 Uhr sind alle Chormitglieder, aber auch  am Chorgesang Interessierte herzlich eingeladen, an den Proben im Kloster/Pfarrzentrum teilzunehmen. Jeweils montags finden die Proben wieder statt.

Disclaimer: Dieser Inhalt wurde über unser Online-Tool übermittelt. Wir haften nicht für etwaige Fehlinformationen oder Verletzungen des Urheberrechts der dargestellten Medien (Bild, Text, Video, Grafiken, etc.).

Sie möchten einen Beitrag hinzufügen?

Nutzen Sie unser Online-Formular, um einen Beitrag für die Rubrik „Wir von hier“ zu übermitteln.

Beitrag übermitteln