Aktuelle Beiträge

Hintergründe und Geschichten aus der Region

StartseiteAktuelles
Aktuelles2020-01-22T10:05:00+01:00

Hamelns Veranstaltungsprogramm 2021 steht

Hameln. Mit kulturellen Highlights wie dem Rattenfänger-Freilichtspiel, dem Musical „RATS“ und dem Fest zur Ehre edler Trauben ist das Veranstaltungsprogramm für die Rattenfängerstadt in diesem Jahr gespickt. Dazu kommen das Pflasterfest in der Altstadt, das drei Tage lang Livemusik verspricht, herrliche Herbstgenüsse bietet der Herbstmarkt, auf dem Autumn-Moon-Festival wird’s schön und schaurig und der Hamelner Weihnachtsmarkt ist einer der schönsten im Land… Parallel spielt der Musical-Leckerbissen „Die Schatzinsel“ im Theater Hameln: Vom 11. Dezember 2021 bis 5. Januar 2022 ist

Polizei verstärkt Präsenz zum Jahreswechsel

Göttingen / Hameln-Pyrmont. Hohe Infektionszahlen, Feiern nur im kleinen Personenkreis, Feuerwerksverbot – bei diesem Jahreswechsel steht alles unter dem Zeichen der Corona-Pandemie. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Göttingen werden in der Silvesternacht verstärkt Kontrollen zur Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung sowie zur Überprüfung der jeweiligen Allgemeinverfügungen der Landkreise, Städte und Gemeinden durchgeführt.

Vorsätze klappen in Corona-Zeiten nicht

Die Coronakrise bestimmt seit Monaten das Leben in Deutschland. Auch auf die guten Vorsätze und deren Umsetzung hat die Pandemie Einfluss. So fiel es 51 Prozent der Menschen in diesem Jahr schwerer, ihre Vorhaben für 2020 in Zeiten von Lockdown und Kontaktbeschränkungen umzusetzen. Nur 19 Prozent gaben an, dass es ihnen leichter fiel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen und repräsentativen Forsa-Umfrage mit mehr als 3500 Befragten im Auftrag der DAK-Gesundheit. Die Studie zeigt außerdem: Auch 2021 wünschen sich die

Von dicken Brocken und den größten Hochbauprojekten

Hameln-Pyrmont (mes). Willkommen, 2021! Das neue Jahr wird sicherlich ähnlich geprägt sein wie das vergangene – mit zahlreichen Beschränkungen des öffentlichen Lebens, Corona wird uns auch weiterhin begleiten, aber wir stecken den Kopf nicht in den Sand. Auf unsere Region geblickt, steht so einiges an, das nichts mit dem Virus zu tun hat, auf manche Projekte können wir uns freuen, auf andere Maßnahmen vielleicht weniger – und was uns sonst so erwartet; hier einige Beispiele:

Reisen mit der Fernbedienung

Was war das denn für ein seltsames Jahr? Coronavirus und Covid-19-Pandemie – zwei Schlagworte, die sich wie ein Lauffeuer in unserem Sprachschatz verbreiteten, bauten Mauern auf, schränkten ein, machten uns zu distanzierteren Menschen untereinander. Und das Reisen wurde zum Vabanque-Spiel. Wenn es denn überhaupt möglich war, denn es gab bisweilen mehr Hochrisikogebiete als Sand am Meer.

Gravierende Auswirkungen im Tourismusgeschäft

Hameln. Radikaler Lockdown zum Saisonanfang, weitreichende Beschränkungen im Frühsommer, leichte Erholung im Sommer und Herbst – erneute Schließungen im November und Dezember: Es sind schwierige Zeiten für den Tourismus. Die Städte mit ihrer großen Bedeutung für den Geschäftsreiseverkehr sowie dem Tagungs-, Kongress- und Veranstaltungsgeschäft hat es besonders hart getroffen.

Nach oben