Bäder in den Startlöchern für die Freibadsaison

Hameln. Trotz des ungewöhnlich kühlen Maiwetters denkt die Aquasport Hameln GmbH schon an die Open-Air-Badesaison: Samstag, 13. Mai, startet das Waldbad Sünteltal in die Sommersaison. Pünktlich um 11 Uhr wird hier der erste „Draußen-Badetag“ mit einer Fasssauna, organisiert durch den Förderverein Waldbad Sünteltal e.V., eingeläutet.

„Die vorbereitenden Reinigungs- und Wartungsarbeiten sind bei uns im Waldbad Sünteltal so gut wie abgeschlossen“, sagt Aquasport-Geschäftsführer Tim Corinth. Eine Wassertemperatur von 23 Grad kann die Aquasport Hameln immer garantieren. Deshalb werde am Starttermin auch nicht gerüttelt. Im Südbad Hameln wird derzeit noch fleißig gereinigt und werden die Außenbecken mit Frischwasser gefüllt. Es dauert zwischen 110 und 120 Stunden, bis die Becken vollständig gefüllt sind. „Nachdem die Becken wieder voll sind, überprüfen wir die Rohrleitungen, kontrollieren die Pumpen und spülen die Filteranlagen“, erläutert Tim Corinth die Aufbereitung der Badewassertechnik. Um alle Arbeiten wie auch die Säuberung der Umkleiden, die Kontrolle der Duschanlagen und die Sicherung von Spielgeräten und Sportanlagen bis zum Freibadsaison-Start fertigzustellen, begannen die Arbeiten bereits Anfang März.

Sonntag, 14. Mai, wird das 50-Meter-Schwimmerbecken im Südbad für den 28. Hamelner Triathlon genutzt. Freitag, 26. Mai, ist es dann auch für alle anderen soweit: Das Freibad öffnet wieder seine Türen für die Öffentlichkeit. „Passend zum Himmelfahrtswochenende werden wir sodann offiziell in die Freibadesaison starten – egal, wie kühl es draußen auch ist“, erklärt Tim Corinth.

Öffnungszeiten und Sparpotenzial: In der Sommersaison (Mai bis September) ist das Südbad nun auch unter der Woche bereits ab 6.30 bis 20 Uhr für die Besucher geöffnet. Somit können sich Frühschwimmer, die fit in den Tag starten wollen, über erweiterte Öffnungszeiten freuen und das Freibad den Sommer durchgängig nutzen. Am Wochenende hat das Südbad wie gewohnt von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Hallenbad Einsiedlerbach bleibt hingegen über die Sommerzeit für die Öffentlichkeit geschlossen. „Für Vielschwimmer bieten sich unsere Mehrfachkarten an“, informiert Corinth. „Erwachsene zahlen für eine Zehnerkarte 25 Euro (10 Euro für Kinder, Jugendliche und Schüler/Studenten) und für eine 50er-Karte 100 Euro (40 Euro für Kinder, Jugendliche und Schüler/Studenten). Diese Karten sind übertragbar und können an allen Bäderkassen erworben und eingelöst werden.“