Exotisches beim Tönebön-Tag

Hameln. Jedes Jahr am ersten Septemberwochenende wird zu Ehren des Stifters Julius Tönebön ein Tag der offenen Tür gefeiert – in diesem Jahr lädt die Stiftung für Samstag, 7. September, dazu ein. Traditionell startet Radio Aktiv von 11 bis 13 Uhr im Altenhilfe KompetenzZentrum, Neuetorstraße 4 in Hameln, mit einer Live-Sendung mit Neuigkeiten und interessanten Gesprächsthemen rund um die Stiftung und die Pflege. Bei leckerem Flammkuchen können die Besucher die Räumlichkeiten sowie die vielfältigen Angebote kennenlernen.

In der Tagespflege Nord, Richard-Wagner-Straße 11, können Interessierte in die Welt der Märchen eintauchen, zwischen Schleier und 10-Meilen-Stiefeln ab 14.30 Uhr eine süße kulinarische Reise unternehmen und sich darüber hinaus bis 17 Uhr in aller Ruhe über die kreativen Angebote und Leistungen der Tagespflege informieren.

In der Julius Tönebön Stiftung, Fischbecker Straße 31, wird auf der Festwiese ab 15 Uhr unter dem Motto „Tausendundeinenacht“ gefeiert. Zu orientalischen Klängen können Besucher exotische Köstlichkeiten, Tee und Kaffee sowie besondere Gaumenfreuden aus der heimischen Küche probieren. Im Laufe des Nachmittags gibt es interessante Aktionen zum Mitmachen, Schlangenbeschwörer, Wasserpfeifen und Kleinigkeiten aus dem Bauchladen. Silberschmuck wird ebenso angeboten wie Räucherfisch. Eine große Tombola, gesponsert von vielen Geschäftspartnern, Freunden und Mitarbeitern, hält viele tolle Preise bereit. Schülerinnen der Elisabeth-Selbert-Schule sorgen für Wohlfühl- und Schönheitsangebote. Der Hospizverein Hameln ist ebenfalls mit einem Stand vertreten. „Bellabina“ wird mit Tänzen und Walk-Acts unterhalten. Selbstverständlich werden während der gesamten Zeit Beratungen für das Altenheim und betreutes Wohnen samt Hausführungen angeboten.

Das Café-Restaurant „Im Breckehof“ lädt ab 17 Uhr zu einem „Herbstlichen Spezialitäten-Buffet“ ein. Für besondere Unterhaltung sorgt Sängerin Julia Kokke. Tischreservierungen sind empfehlenswert.